VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Dorsten: 6610 Die "Neustadt" der Emscherkunst am Landschaftspark Duisburg

Die "Neustadt" der Emscherkunst am Landschaftspark Duisburg

Eintägige Radtour
Bald wird die Emscher endlich weitgehend abwasserfrei sein. Anlässlich des Abschlusses des Emscherumbaus begibt sich diese Radtour wieder auf die Spuren der Emscherkunst, die den Emscherumbau seit 2010 begleitet. Nach drei Kunsttriennalen hat sich die Emschergenossenschaft im letzten Jahr entschieden, stattdessen einen Emscherkunstweg als dauerhaften Skulpturenweg und nachhaltiges Ausstellungsformat anzubieten. Ihm folgen wir zwischen Oberhausen und Duisburg, vorbei am Revierpark Mattlerbusch mit seiner neuen Saline, und besuchen dabei die neue skulpturale Arbeit 'Neustadt' am Rande des Landschaftsparks Duisburg. Das Werk von Julius von Bismarck und Marta Dyachenko zeigt 23 Skulpturen, die eine fiktive Stadt bilden. Sie setzt sich aus verschiedenen realen Gebäuden zusammen, die seit der Jahrtausendwende im Ruhrgebiet abgerissen wurden. Eine Einkehr ist vorgesehen.
Änderungen vorbehalten!
Länge: ca. 65 km



Dr. Vera Bücker
Sa., 21.05.
Abfahrt ZOB Dorsten: 11.00 Uhr
Rückkehr ca. 18.00 Uhr
Duisburg und Umgebung
Duisburg
20,50 EUR
Homepage der VHS Dorsten