VHS-Online

Hauptmenüschaltfläche
Hauptmenü
Dorsten: 2815 Auf der Wildpferdebahn im Merfelder Bruch

Auf der Wildpferdebahn im Merfelder Bruch

Exkursion
Wenige Kilometer westlich von Dülmen existiert schon seit frühesten Zeiten eine Herde wilder Pferde - die Wildpferde im Merfelder Bruch, die bereits im Jahr 1316 urkundlich erwähnt werden. Damals umfasste ihr Lebensraum eine Fläche von mehreren tausend Hektar. Mit fortschreitender Kultivierung und Inbesitznahme des Landes wurden die Wildpferde immer mehr zurückgedrängt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde durch die Familie Herzog von Croÿ ein auf mittlerweile rund 400 Hektar erweitertes Reservat, die Wildpferdebahn im Merfelder Bruch, geschaffen. Diese ist mit ihren knapp 400 Wildpferden die einzig verbliebene auf dem europäischen Kontinent. Sie können auf der Exkursion unter sachkundiger Führung die Wildpferde in freier Natur im Familien- und Herdenverband beobachten.
Die Anreise erfolgt in PKW. Genauere Informationen zum Treffpunkt und zum Tourverlauf erhalten Sie kurz vor dem Exkursionstermin.



Friederike Rövekamp
Fr., 08.10.
15.30 - 17.00 Uhr
Treffpunkt Zugang Wildpferdebahn
10,- EUR
Kinder 7,00 €
Homepage der VHS Dorsten